Über den Blog

Eine kurze Einführung für neue Leser*innen.

Die erste Version dieses Blogs entstand im September 2010 unter dem Namen Green Mycelium. 2013 wurde er umbenannt in The Sceptical Economist. Im Dezember 2014 beschloss ich dann, den Blog unter einer neuen URL und auf Deutsch fortzuführen. Damals wie heute war es ein Meinungsblog; heute ist er teilweise auch ein Wissenschaftskommunikationsblog. Als ich als Bachelor-Studi und Grünschnabel anfing, waren Klimawandel und Postwachstum meine Hauptthemen. Wie in einer 10-Jahres-Retrospektive nachzulesen, hat sich der Fokus schrittweise gewandelt und spiegelt zunehmend meine Forschung wider: Agrarumweltpolitik, bzw. allgemeiner: das Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Umweltschutz. Ich gebe aber auch gut und gern Kommentare zu anderen Themen ab, wie bspw. Wissenschaftspolitik, Identität (als Migrant), Literatur, Philosophie und alles mögliche Nachhaltigkeitsbezogene (s. Schlagwörter-Wolke und Kategorien-Liste rechts). Ich betrachte den Blog als eine Plattform zur Ausformulierung und zur-Diskussion-Stellung meiner halbgaren Gedanken; hin und wieder auch zur Präsentation meiner Forschung.

Der Name des Blogs ist eine ironische Anspielung auf Bjørn Lomborg, den selbsternannten skeptical environmentalist, mit dem ich mich am Anfang meiner Schreiberling-Karriere mehrmals auseinandergesetzt habe. Dass der von mir geschätzte Jonathan Aldred 2010 ein gleichnamiges Buch veröffentlichte (The Skeptical Economist: Revealing the Ethics Inside Economics), war mir damals nicht bewusst und daher eine willkommene Koinzidenz.

Beiträge erscheinen in einem recht ungleichmäßigen Rhythmus von ca. 1–3 pro Monat, in Abhängigkeit von Wetter, intellektuellen Kapazitäten, beruflicher und familiärer Belastung sowie Inspiration.

Sehr viele der hier erschienen Beiträge entstanden infolge von Diskussionen mit anderen, oft klügeren Menschen. Wo dies möglich ist, lege ich meine intellektuellen Schulden offen – in vielen Fällen sind sie aber so indirekt und subtil, dass sie mir selbst nicht bewusst sind. Nichts auf diesem Blog ist jedoch das Produkt des stillen Grübelns eines einsamen Genies – oder eines einsamen Idioten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.